Unsere Leistungen - das Kiefergelenk

Das Kiefergelenk knackt und schmerzt - Leiden Sie an cmd?
Was kann man tun, wenn

  • die Kiefergelenke knacken und reiben
  • der Mund kaum noch aufgeht
  • wenn Sie nachts mit den Zähnen knirschen und pressen
  • Sie besonders morgens unter Kopfschmerzen und Verspannungen leiden
  • Ihnen oft alle Zähne wehtun
  • Sie unter Migräne leiden

Dann müssen wir genau schauen, wie es zu dieser Fehlfunktion kommt.
Liegt bei Ihnen vielleicht eine cranio-mandibuläre Dysfunktion vor? Wir finden es raus.
Dr. Storcks beschäftigt sich schon seit dem Studium intensiv mit dem Thema „Kiefergelenk“ und hat viele Fortbildungen bei namhaften Referenten besucht und ist stark von seinem Lehrer Prof. Dr. Axel Bumann, der auf diesem Gebiet schon vor 20 Jahren Grundlagenforschung betrieb, geprägt. Die von Prof. Bumann entwickelte „manuelle Funktionsanalyse“ wird standardmäßig von uns angewendet, um Erkrankungen im und um das Kiefergelenk und des Kausystems zu erkennen.
Wir schauen genau, ob Ihr Biss stimmt und analysieren Ihr Kaumuster.
Einflussfaktoren sind meist psychosozialer Stress. Aber auch ein Rückbiss oder zu „hoher oder zu flacher“ Zahnersatz kann eine Fehlfunktion des Kausystems mitauslösen.
Neben Krankengymnastik hilft oft eine individuelle Aufbissschiene.
Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.



zurück

weiter